meine neue Lieblings-Makeup-Kombi

7. August 2018
Vor etwa vier Wochen habe ich beim neuen CATRICE Sortiment zugeschlagen (eine erste Review zum Triangle Artist Contour Stick findet ihr hier) und mich hoffnungslos verliebt. Verliebt in den Light Correcting Serum Primer Morning Glow in Kombination mit der HD Liquid Radiance Foundation, die neue glowy Schwester von der ebenso fabelhaften HD Liquid Converage Foundation. Während ich sonst viel Wert auf eine starke und (semi)matte Deckkraft lege, ist mir zur jetzigen Jahreszeit ein softes und eher natürliches Ergebnis für den (Arbeits)Alltag so viel lieber. Mit meiner neuen Lieblingskombi bekomme ich genau das, was ich mir aktuell von meinem Makeup wünsche. Nun zu den Produkten:


CATRICE Correcting Serum Primer 030 Morning Glow 
Der Serum Primer lässt sich gut dosieren, verteilen und spielend leicht in die Haut einarbeiten. Alleine tragbar, so ganz ohne Foundation, ist er meiner Meinung nach nicht; das Ergebnis wäre mir persönlich viel zu heftig. Ob er die Haltbarkeit des Makeups verlängert, kann ich nicht sagen, er ist weder besser noch schlechter als andere handelsübliche Correcting Primer. Er lässt sich auch super mit der Foundation mischen; wobei ich das Ergebnis, zufern ich ihn vor der Foundation pur aufgetrage, als intensiver empfinde. Poren oder das Hautbild verfeinern tut er nicht, ich denke, bei diesem Primer spielt viel mehr der Effekt eine Rolle.

Kostet um die 4,49EUR


CATRICE HD Liquid Radiance Foundation
Die HD Liquid Radiance Foundation ist vegan und in vier Farben erhältlich, wobei ich die hellste Farbe für die Blassnasen unter uns viel zu dunkel finde. Mein Swatch zeigt euch die 010 light beige! Aufgrund meiner Sommerbräune passt mir die Farbe aktuell sehr gut. In den kälteren Monaten werde ich das Schätzchen wahrscheinlich in den Winterschlaf schicken müssen. Wünschenswert wäre mit dem nächsten Update eine Farberweiterung; mir fehlt schlichtweg die Lust, die Foundation vor jeder Benutzung mit Lightening Drops aufzuhellen. Die Foundation lässt sich gut dosieren, auftragen (Achtung, sehr flüssig!) und mit einem Beautyblender oder geeigneten Pinsel verblenden. Die Deckkraft empfinde ich als leicht bis mittel, Rötungen und Unreinheiten muss ich zusätzlich mit einem Concealer abdecken. Bei Bedarf kann die Foundation jedoch aufgebaut werden. Das Tragegefühl auf der Haut ist angenehm leicht und wirkt keinesfalls maskenhaft. Im Gegensatz zur Coverage Foundation ist die Radiance Foundation feuchtigkeitsspendend und trocknet die Haut nicht aus.

Kostet um die 6,99EUR


Ich liebe diese Kombination! Selten konnte ich mit ähnlichen Produkten aus der Drogerie ein so schönes Ergebnis erzielen. Ich finde den Glow wirklich schön, die Haut erscheint sehr frisch und wie weichgezeichnet. Zwar mag ich die Foundation auch ohne den Primer, aber mit Primer ist das Ergebnis doch um einiges schöner und strahlender. Um den Effekt zu erhalten, sette ich mein Makeup anschließend mit dem NYX #nofilter Finishing Powder. Das Makeup übersteht einen normalen Arbeitstag, bei der aktuellen Hitze muss ich jedoch gelegentlich nachpudern oder das Blotting Paper zücken. Ich kann allen Glow Babes die Produkte in Kombination nur ans Herz legen, ich zumindest bin damit sehr, sehr glücklich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und lese jeden einzelnen mit Begeisterung. Schön, dass ihr hier seid! Kommentare mit Gewinnspiel- oder Blogwerbung und Kommentare ohne Bezug zum Thema werde ich nicht freischalten. Bitte beachtet die Netiquette! :)

Instagram Love